Was macht eine typische burgenländische Hochzeit aus? Ein liebes Brautpaar, herzliche Gäste, viel Gelächter und Musik. Viel zu Essen und zu Trinken! Und auch, dass das ganze Dorf bei der Trauung mit dabei ist und sich mit Bräuchen und – so wie hier – mit lauten Gewehrschüssen in die Hochzeit integriert.

Lustige Momente und viele Emotionen

Tanja und Michael feierten ein großes Fest und bei so vielen lieben Menschen war es uns ein Leichtes das festzuhalten, dass für uns bei Hochzeiten am Wesentlichsten ist. Viele Emotionen, gute Stimmung, lustige Momente und die vielen Kleinigkeiten die den Tag so besonders machen.

Die Schwestern beim Getting-Ready dabei zu haben ist immer etwas Besonderes.
Ungewöhnliche Perspektiven – ja das machen wir gern. ;-)
Ein kritischer Blick von der Oma – wir denken sie ist sehr stolz auf ihre Enkelin.
Alle Gäste waren im Garten der Brauteltern versammelt und konnten so das Brautpaar schon vor der Hochzeit bewundern.
Michael und sein Trauzeuge holten seine Braut von den Eltern ab. Der Stolz und die Freude sind ihm ins Gesicht geschrieben.
Die Brautjungfernkleider waren einfach toll – und die Brautjungfern auch! :-)
Gerade bei großen Hochzeiten, braucht es immer jemanden der mithilft beim Organisieren am Tag selbst und auch mal mit strenger lauter Stimme die Gäste vorantreibt.
Letzter Feinschliff
Für uns immer ein ganz besonderer Moment: Braut und Brautvater beim Einzug.
Wenn der Bräutigam vergisst was er sagen sollte….
Zu Ehren des Brautpaars wurde es kurz auch mal ziemlich laut.
Spaß und gute Stimmung kamen definitiv nicht zu kurz!
Paarfotos machen bedeutet auch immer Zeit zu zweit und kurz vom Trubel des Tages abschalten können.
Yes – they did it!

Liebe Tanja, lieber Michael – Vielen Dank, dass wir euch an eurem besonderen Tag begleiten durften! Es war ein unglaublich tolles Fest. Ihr könnt euch glücklich schätzen so viele lustige, liebe, herzliche Menschen in eurer Familie und im Freundeskreis haben zu können!

Bis bald,
Marie & Michael

Kommentar verfassen